Komponentenanordnung

Aufgrund des Engagements des Teams gibt es jetzt eine Anordnung der Komponenten, mit denen die Teams arbeiten. Emma ist ziemlich voll geworden, aber es passt noch. So soll Emma dann im Juli bei der Challenge aussehen: Komponentenanordnung Emma Version 1 von der rechten Seite zu sehen. Emma ist ziemlich voll. Komponentenanordnung Emma Version 1 von der linken Seite zu sehen. Emma ist ziemlich voll. Wie gesagt, ganz schön voll. Damit das alles passt wird Emma jetzt erst einmal auseinander genommen. Sie ist schon ziemlich leer: Danach werden Kabelkanäle eingezogen damit das Kabelchaos etwas weniger wird und Emma schön ordentlich aussieht und alle für die nächste Testfahrt relevanten Komponenten wieder eingebaut und verkabelt. Auch unsere Einkaufsliste wird gerade wieder länger, damit wir Emma schön neu bestücken können. Morgen steht aber erstmal wieder ein Teamtreffen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.