Letztes Teamtreffen vor der Railway Challenge

Gerade hatten wir unser letztes Teamtreffen vor der Challenge.

Neben der kurzen Besprechung der Testfahrt wurde vorallem besprochen was wir noch für England machen müssen. Viele Dinge laufen schon gut und vor allem viel besser als letztes Jahr,aber es muss trotzdem noch einiges gemacht werden. Zum Beispiel ist der Twitterbot noch nicht fertig,oder die Frontlampen noch nicht verlötet. Das ist aber kein Problem für den Start nach England.

Wir haben jetzt aber einen Plan, was wir bis zur Abfahrt noch schaffen wollen. Morgen wird die Brennstoffzelle in Betrieb genommen, die Anzeige zur Energierückgewinnung programmiert und die Werkzeuge für den Radsatzwechsel fertig. Nächste Woche wollen wir dann noch eine Inbetriebnahme vor Ort realisieren.

Aber wir haben auch die Essensplanung für England fertig und Aufgaben zur Abfahrt und dem Einkauf geplant. Das heißt gerade steigt die Anspannung auf die Challenge und die Freude darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.